Erste Hilfe Hund

Ist ein Hund von einem Notfall betroffen, ist so manch ein Hundebesitzer überfragt. Es gibt besonders bei Hunden viele Besonderheiten in der Ersten Hilfe, die beachtet werden müssen.

Auf Basis meiner Weiterbildung „Erste Hilfe am Hund“ beim ASB vermittle ich in den Kursen Themen der Ersten Hilfe am Hund. So hat ein Kursteilnehmer anschließend Kenntnisse über die Besonderheiten beim Hund. Es gibt anschließend Kursunterlagen für jeden Teilnehmer, damit alles noch einmal nachgelesen werden kann.

Zu den Themen im Kurs gehören u. a.

      • Vitalwerte des Hundes „TAPS“, Normwerte, Abweichungen
      • Erkennen eines Notfalles
      • Transport verletzter Tiere
      • Lagerungsarten wie Schocklagerung, stabile Seitenlage
      • Sportverletzungen
      • Hitzeschäden
      • Maßnahmen bei Atemnot, Verschlucken
      • Vergiftungen
      • Magendrehung
      • Wundversorgung
      • Besonderheiten, z. B. Pfoten, Ohren-, Augenverband
      • Fremdkörper, z. B. Zecken, Splitter
      • starke Blutungen
      • Verbandsmaterial für den Hund
      • Herz-Lungen-Wiederbelebung mit praktischer Übung an einem Hunde-Dummy

     

    Ein Kurs dauert ca. 5 Unterrichtsstunden (a 45 Min). Es werden in regelmäßigen Abständen öffentliche Termine in Gronau angeboten.

    Die Kurse können ab einer Gruppe von 8 Personen individuell gestaltet werden. Kurstermin und Kursort können abgesprochen werden. Ein Schulungsraum kann in Gronau gestellt werden, gerne schule ich aber auch im Verein, Hundeschule, o. ä. direkt vor Ort. Für diese Kurse nehmen Sie bitte Kontakt zu mir auf, damit ich Ihnen ein individuelles Angebot machen kann.

    Der Kurs „Erste Hilfe am Hund“ ist vom KVA (Kreisveterinäramt Borken) je nach Forderung als Fortbildung für Züchter, Hundepensionen usw. anerkannt (z. B. bei allgemeiner Fortbildungspflicht).

  •  
  •  Wir lieben unsere Hunde, daher lassen wir sie an diesem Tag zu Hause und üben anschließend an ihnen in entspannter Atmosphäre.
  •  
  • Erste Hilfe am Hund für Kinder
  • Besonders Kinder hängen an ihrem besten Freund und wollen helfen. Für diese Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren gibt es einen kompakten Kurs, damit sie dem Hund im Notfall helfen können. Der Kurs sollte zusammen mit einem Elternteil zur Unterstützung bei den Maßnahmen besucht werden. Die praktischen Übungen dürfen gerne am mitgebrachten Kuscheltier geübt werden.Dieser Kurs wird über die FBS Gronau angeboten, aber gerne komme ich auch zu einer interessierten Gruppe. 

    Bitte beachten: Im Kurs werden alle praktischen Maßnahmen an einem Dummy geübt. Daher wollen wir es unseren Hunden nicht antun und lassen sie zu Hause!

     

    Erste Hilfe ist wichtig – auch bei unserem besten Freund